Wie sie als Läufer Ihre Hornhaut entfernen

Hallöchen Freunde, heute bringe ich euch mal wieder einen neuen Beitrag. Dieses Thema wird für viele ein bisschen unangenehmer sein, jedoch ist das für die meisten Läufer unter euch der totale Alltag. Wer regelmäßig trainiert, laufen geht und das auch nicht nur kurze Strecken, der wird es kennen. Man kriegt ja nahezu schon so im Alltag immer irgendwie nervige Hornhautstellen an den Füßen, doch bei Läufern ist dies natürlich ein bisschen extremer. Deswegen möchte ich euch in diesem Beitrag zeigen, wiewir problemlos die lästige Hornhaut mithilfe eines elektrischen Hornhautentferner beseitigen könnte.

 

Warum ein elektrischer Hornhautentferner?

Zur Entfernung von Hornhaut gibt es zahlreiche Methoden. Einige Leute verwenden Cremes, andere einen Bimsstein, andere wiederum die altmodische Hornhautraspel oder Hornhauthobel. Bei Läufern jedoch ist dieses Thema ein bisschen leidiger, denn die weitaus dickere Hornhautschicht welche sich sowohl an Fußballen, Zehen als auch dem Fußblatt bildet ist um ein vielfaches dicker und schwerer zu entfernen als bei den meisten anderen. Dass die Verwendung einer Creme, einem Fußbad oder eines Bimsstein einfach nicht effektiv genug und wird wenn überhaupt nur ganz minimal gegen die hartnäckige Hornhaut helfen ist auch oftmals der Fall.

Dementsprechend müssen wir hier zu etwas härteren Bandagen greifen, um die nervige Hornhaut zu entfernen. Hierbei habe ich mir mal testweise einen dieser elektrischen Hornhautentferner bestellt, da ich auch zugeben muss, dass für mich persönlich der altmodische Hornhauthobel nicht die optimale Methode darstellt.

Bei Verwendung eines Hobels bekommt man zwar auch hartnäckige Hornhautstellen gut entfernt, jedoch lässt sich ziemlich schwer einschätzen wie viel Hornhaut dann tatsächlich entfernt werden muss, und deshalb ist es mir auch schon öfter vorgekommen dass ich mir wortwörtlich „ins eigene Fleisch geschnitten“ habe.

Außerdem hat man nach der Hobelverwendung immer tagelang relativ wunde und empfindliche Füße, was im Alltag nervig ist, aber vor allem auch das Training stört. Dementsprechend möchte dir im folgenden Mal meine wöchentliche Routine beschreiben, mit welcher ich meine Füße bearbeite um die Hornhaut zu entfernen und fernzuhalten.

 

Wie Sie als Läufer ihrer Hornhaut entfernen

Da sie wie vermutlich auch viele andere, selten bis gar nicht ihre entsprechenden Hornhautstellen bearbeiten wird die Hornhaut vermutlich relativ dick und hart sein. Dies macht selbst die Verwendung eines elektrischen Hornhautentferner problematisch und ineffektiv, jedoch ist dies auch mit der richtigen Herangehensweise gar kein Problem.

elektrischer Hornhautentferner Wenn ihre Hornhaut besonders hartnäckig, dick und eventuell sogar schon gelblich verfärbt ist, empfehle ich Ihnen mit einem entsprechenden Fußbad anzufangen um die Füße erst einmal etwas aufzuweichen. Bei besonders hartnäckigen Stellen, ist es eine gute Idee etwas Salz oder Öl mit ins Wasser zu geben, weil dies die Füße noch zusätzlich aufweicht und auch hartnäckige Stellen leicht zu bearbeiten macht. Die Füße lassen Sie nun bestenfalls bis zu 5 Minuten im Fußbad bevor sie mit dem elektrischen Hornhautentferner rangehen. Nachdem sie die Füße aufgeweicht haben können Sie je nach Bedarf die grobe oder die feine Rolle verwenden, wobei ich anfangs immer erste grobe Rolle empfehlen. Nach etwa 15 Minuten der Bearbeitung sollten Sie merken, dass ich schon eine relevante Menge ihrer Hornhaut entfernt haben.

Jedoch ist natürlich klar, dass sie nicht nach der ersten Anwendung ihre kompletten Hornhautbestände entfernen können, die sich über Jahre angesammelt haben. Nachdem sie ihre Füße mit dem Hornhautentferner bearbeitet haben, nehmen Sie diese am besten noch mit einer Hornhaut Creme oder einer intensiven Feuchtigkeitscreme ein.

Diese sollte im besten Fall Urea oder Öle enthalten, damit ihre Füße in den nächsten Tagen weder empfindlich noch gereizt sind, sodass sie ihrem Alltag und ihrem Sport problemlos weiter folgen können.

 

Abschließende Worte

Wenn Sie diese Routine jede Woche am besten einmal oder zweimal nachgehen, werden sie nach nur wenigen Wochen keinerlei Hornhautprobleme mehr haben und ihr Lauferlebnis wird sich definitiv verbessern. So mache ich es zumindest derzeit, und ich muss sagen das es bis jetzt wirklich gut funktioniert. Dementsprechend kann ich nur jedem von euch raten auch die Pflegefeinheiten des Sportes zu beachten.

In diesem Sinne sportliche und gepflegte Grüße,

euer Simon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.